projekte     vita     kontakt

   
       
   
 

Das große Fressen

Im Innenraum eines Transformatorhäuschens in einem uckermärkischen Dorf steht ein Podest mit einem Obstkörbchen:

Äpfel, ein paar Pflaumen, Birnen – es ist Erntezeit ...

Man hört es schmatzen, knabbern und arbeiten. Woher kommen die Geräusche?
Und was hat es mit dem runden Metallplättchen in einem der Äpfel auf sich?
Der Apfel auf dem Podest ist madig und gespickt mit einem elektrischen Tonabnehmer. An einen Computer angeschlossen, verstärkt dieser die Bohr- und Fressgeräusche der Made und macht sie auf diese Weise hörbar. 4 Lautsprecher werden an den 4 Ecken des Raumes so angebracht, dass sich die Hörerinnen und Hörer akustisch im Apfel befinden.

   
         
 
Can't open socket